Tierheimtiere

Diese heimatlosen Kaninchen sind ausschließlich Kaninchen aus Tierheimen, mit denen wir eng zusammen arbeiten. Die Abga­be des jeweiligen Tieres erfolgt nur unter Abschluss eines Schutzvertrages.

Sollten Sie einem der Kaninchen ein neues und liebesvolles zu Hause schenken möchten, wenden Sie sich bitte an das jeweilige Tierheim oder an vermittlung(at)kaninchenberatung(dot)de

Um den professionellen Spammern die Arbeit beim automatisierten E-Mail-Sammeln zu erschweren, sind die Mail-Adressen in den Kontakten kodiert. Sie müssen in der Adresse das (at) durch ein @ ersetzen, sowie - wenn vorhanden - das (dot) durch den Punkt. 

Bayern  •  Hessen  •  Nordrhein-Westfalen  •  Rheinland-Pfalz

Bayern

Amy (w)

Amy (w)

Tierhilfe Franken
Geboren am 22.05.2013
Ich kam am 22.05.2013 zusammen mit meinen anderen Geschwistern Finnchen, Stella und Rambo auf die Welt. Bereits am 3. Tag hatte unsere Hasenmami Sandy keine Kraft mehr uns alleine zu versorgen. Ihr selbst ging es durch die Geburt sehr schlecht - wir waren für sie als zierliche Häsin anscheinend zu viel. So übernahm unser Frauchen die neue Mutter-Rolle. Mehrmals täglich wurden wir per Hand gefüttert. Unsere Hasenmama Sandy wurde ebenfalls aufgepäppelt und wich uns nicht von der Seite. Sie übernahm alles andere wie z. B. kuscheln, sauber putzen und das Erlernen von Sozialverhalten. Unser Tierarzt gab uns von Anfang an keine Überlebenschancen, da wir so klein und dünn waren. Heute sieht man uns das gar nicht mehr an und wir haben alle überlebt. Wir sind gesund und wohl auf. Rambo, unser einziger Bruder in der Gruppe hat am schnellsten seine Augen geöffnet und uns gezeigt, wie toll es ist, herum zu tollen. Auf unsere Namen hören wir gut, sind absolut lieb, verschmust und beißen nicht. Da unser Frauchen einen kleinen Hund besitzt, der mit uns durch die Zimmer huscht, haben wir keine Angst vor anderen Vierbeinern. Nur brav muss er sein, dann klappt's auch, versprochen - Pfote drauf.
Habt ihr einen süßen ruhigen Bock, der mich lieb haben wird? Dann bitte meldet euch,

Eure Amy

Unsere Hasen sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht und können jederzeit dort besucht werden.

Barney (m,kastriert) und Babett (w)

Barney (m,kastriert) und Babett (w)

Tierhilfe Franken e.V.
Barny
männlich
geboren ca. Januar 2014
Teddykaninchen
kastriert


Babett
weiblich
geboren ca. Januar 2014
Teddykaninchen
Wir beide sind ein Dream-Team für echte Kaninchenfans. Unser Auslaufbedürfnins ist riesig! Am liebsten hätten wir einen ganzen Raum für uns. Unser Fell bedarf einiger Pflege und für große Kuscheleinheiten "fehlt uns oft die Zeit". Ich Barney bin ein sehr selbstbewußtes Kaninchen und eigne mich daher nicht für Kinder. Meine Babett dagegen liebe ich sehr und putze ihr immer ausgiebig die Ohren. Für eine reine Außenhaltung eignen wir uns aufgrund unseres Felles nicht. Am liebsten wäre uns ein neues Zuhause bei erfahrenen Kaninchenhaltern mit viel Platz und Zeit zum Toben. Wie gesagt: Käfige gehören nicht zu unseren "Lieblingsplätzen".

Unsere Hasen sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht und können jederzeit dort besucht werden.

Tierhilfe Franken e.V.


Cinderella (w)

Cinderella (w)

Tierhilfe Franken
Cinderella
weiblich
Geboren Dezember 2013
Löwenkopf-Mix
Cinderella ist ein wahrer Sonnenschein, in Ihrem neuen zuhause wünscht sie sich neben viel platz zum toben auch liebevolle Möhrchenspender und einen mindestens genauso liebevollen Artgenossen.

Unsere Hasen sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht und können jederzeit dort besucht werden.

Tierhilfe Franken e.V.
Emma (w)

Emma (w)

Tierhilfe Franken
Geboren Januar 2014
Zwergkaninchen
Gemeinsam mit meinem Bruder Jim Knopf bin ich unter Kaninchen aufgewachsen. Ich bin eine sehr lebhafte und aktive Häsin, die es gewöhnt ist, viel Freigang zu genießen. Ich werde nur zu einem kastrierten Böckchen vermittelt mit viel Hoppelmöglichkeit.

Unsere Hasen sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht und können jederzeit dort besucht werden.

Tierhilfe Franken e.V.
Fiebi (w)

Fiebi (w)

Tierhilfe Franken
Geboren 29.12.2012
Hallo,
mein Name ist Fiebi, ich bin am 29.12.2012 wie meine Schwester Stella geboren.
In meinem neuen Zuhause wünsche ich mir einen liebevollen Partner, viel platz zum toben und liebevolle Möhchenspender.


Unsere Hasen sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht und können jederzeit dort besucht werden.
Haseline (w)

Haseline (w)

Glückliche Nager e.V.
Geboren: 2014
Farbe: wildfarben
Wir (Verein Glückliche Nager) leisten hier Vermittlungshilfe: Raum München - Oberpfalz. Die 1-Jährige Kaninchendame "Haseline" sucht nach dem Tot ihres Partners dringend ein neues Zuhause, zu einem kastrierten Böckchen. Sie lebt in Außenhaltung, kann aber auch nach innen in eine freie Wohnungshaltung. Sie ist weder kastriert noch geimpft. Abgabe nur gegen Vorkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr.

Kontakt:
0176-49562910
Mogli (m,kastriert)

Mogli (m,kastriert)

Tierhilfe Franken e.V.
Geboren 2012
Farbe: schwarz
Habt Ihr schon einmal einen „Flughasen“ gesehen? Tja, mein Pflegefrauchen auch nicht, bis sie mich kennengelernt hat. Es ist ihr immer unbegreiflich, wie ich es schaffe auf den höchsten Punkt in einem Raum zu springen, selbst wenn sie meint, sie habe alle „Zwischenstopps“ weggeräumt. Ich bin nicht nur einzigartig mit meiner Sprungkraft, sondern auch mit meinem absoluten Lebenswillen und Lebensfreude. Bereits mehrmals hing mein Leben am seidenen Faden, und jedes Mal hat mein „Kampfgeist“ gesiegt. Das erste Mal, als ich meine Mama mit nur 5 Tagen verlor, und von meinem damaligen Besitzer zu meinem Papa gesetzt wurde. Ohne Milch oder Zufüttern überlebte ich diese Zeit und wurde mit 4 Wochen und 200 g in der Zeitung inseriert. Über Umwege kam ich zur Tierhilfe Franken und dort wunderte man sich darüber, dass ich mit dem Wachsen zurückblieb. Im Rahmen der Kastration stellte sich heraus, dass eine Niere nicht arbeitet und einen großen Stein enthielt. Als mein Körper damit so große Probleme bekam, dass nur noch eine OP oder das Einschläfern zur Entscheidung stand, wurde ich zum Glück operiert. Auch hier war mein „Schutzengelhase“ dabei und ich habe diese schwere OP sehr gut überstanden. Nach Aussage der behandelnden Tierärztin( die hervorragend gearbeitet hat) kann ich nun mit einer Niere gut alt werden. Einzig auf meine Ernährung muss geachtet werden. Zu meinem Glück fehlt mir nun noch ein dauerhaftes Zuhause mit einer netten Häsin und möglichst bei Menschen, die Erfahrung mit „Nierenkaninchen „ haben. Ach ja, und natürlich Zimmerhaltung, da ich es bevorzuge auf Regalen und Stühlen zu „residieren“. Ich bin erst 8 Monate alt und habe wunderschöne Widderohren, wie Ihr auf meinen Fotos seht. Bei meinem Glück glaube ich fest daran, dass es auch mit dem Zuhause und der Häsin klappt.

Mogli ist zur Zeit privat bei einem Mitglied der Tierhilfe Franken e.V. in 90610 Winkelhaid untergebracht.
Pucki (m, kastriert)

Pucki (m, kastriert)

Tierhilfe Franken
Pucki
männlich
geboren 01.11.2012
Zwergkaninchen
kastriert
Ich kann nicht glauben, dass es für mich keine Kaninchendame geben soll, die ihr Leben gerne mit mir teilen möchte. Ich bin ein hübscher Bursche, jung und dynamisc,h leider nur noch mit einer Niere. Meine andere Niere musste operativ entfernt werden, nachdem sich dort ein Stein gebildet hat. Die zugegeben schwere Operation habe ich gut überstanden und wäre jetzt bereit, meine Dame des Herzens kennenzulernen. Ich lebe wie ein gesundes Kaninchen, einzig auf calziumarme Ernährung muss geachtet werden. Ich brauche viel Bewegung und Freigang und eigne mich nicht für eine reine Außenhaltung.
Wer schon Erfahrung mit sogenannten „Nierenkaninchen“ hat und mir viel Freiraum für Bewegung lässt, kann mich bei meinem Pflegefrauchen besuchen.

Unsere Hasen sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht und können jederzeit dort besucht werden.

Tierhilfe Franken e.V.
Sandy (w)

Sandy (w)

Tierhilfe Franken
geboren 19.12.2012
Zwergkaninchen
Wohnungshaltung
Hallo,
mein Name ist Sandy, ich bin am 29.12.2012 wie meine Schwester Fiebi geboren. Ich bin eine weiss-graue Häsin (ein halber Albino mit roten Auge ) und schönen langen Wimpern. Eine wirklich hübsche Häsin. Ich habe bereits 1x 5 Hasenbabys zur Welt gebracht und das hat mich fast mein Leben gekostet. Da ich so zierlich bin, war das zuviel für mich. An eine zweite Schwangerschaft ist also nicht zu denken. Meine Babys Amy, Stella, Finnchen und Rambo wurden zum Teil mit der Hand groß gezogen. Alle sind gesund und wohl auf. Ich bin sehr scheu den Menschen gegenüber, aber absolut nicht aggressiv oder bissig. Ich spiele lieber mit meinen Artgenossen. Aber wenn es um Leckerlis geht, bin ich die Erste und nehme alles von der Hand. Ich brauche schnell einen männlichen Partner zum Kuscheln, denn mein Frauchen bemerkt, dass ich sehr darunter leide allein im Gehege zu sitzen.
Bitte meldet euch wenn ihr ein liebes Böckchen habt, zu dem ich passe. PS: Mein Frauchen hat einen kleinen Hund. Wenn ihr also auch nen Vierbeiner habt, gibts keine Probleme, versprochen - Pfote drauf. Nur brav muss er sein.

Unsere Hasen sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht und können jederzeit dort besucht werden.

Tierhilfe Franken e.V.
Stella (w)

Stella (w)

Tierhilfe Franken
Geboren am 22.05.2013
Hallo,

mein Name ist Stella!

Ich kam am 22.05.2013 zusammen mit meinen anderen Geschwistern Finnchen, Amy und Rambo auf die Welt. Bereits am 3. Tag hatte unsere Hasenmami Sandy keine Kraft mehr uns alleine zu versorgen. Ihr selbst ging es durch die Geburt sehr schlecht - wir waren für sie als zierliche Häsin anscheinend zu viel. So übernahm unser Frauchen die neue Mutter-Rolle. Mehrmals täglich wurden wir per Hand gefüttert. Unsere Hasenmama Sandy wurde ebenfalls aufgepäppelt und wich uns nicht von der Seite. Sie übernahm alles andere wie z. B. kuscheln, sauber putzen und das Erlernen von Sozialverhalten. Unser Tierarzt gab uns von Anfang an keine Überlebenschancen, da wir so klein und dünn waren. Heute sieht man uns das gar nicht mehr an und wir haben alle überlebt. Wir sind gesund und wohl auf. Rambo, unser einziger Bruder in der Gruppe hat am schnellsten seine Augen geöffnet und uns gezeigt, wie toll es ist, herum zu tollen. Auf unsere Namen hören wir gut, sind absolut lieb, verschmust und beißen nicht. Da unser Frauchen einen kleinen Hund besitzt, der mit uns durch die Zimmer huscht, haben wir keine Angst vor anderen Vierbeinern. Nur brav muss er sein, dann klappt's auch, versprochen - Pfote drauf.
Habt ihr einen süßen ruhigen Bock, der mich lieb haben wird? Dann bitte meldet euch,

Eure Stella

Unsere Hasen sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht und können jederzeit dort besucht werden.

Top

Hessen

Black Pepper (w)

Black Pepper (w)

ARTGERECHT TIERSCHUTZ E.V.
Rasse: Farbenzwerg
Geschlecht: weiblich
Geboren: ca. 2011/2012
Farbe: schwarz
Haltung: Außenhaltung
Gesundheit: Myxomatose und RHD geimpft.
Aufenthaltsort: Pflegestelle in 63303 Dreieich.
Black Pepper - der Name kommt nicht von ungefähr. Nachdem die kleine Kaninchendame ihr bisheriges Dasein allein in einem winzigen Käfig fristen musste - blüht sie nun richtig auf und genießt ihr Leben auf der Pflegestelle. Da kann sie aber leider nicht bleiben, denn es gibt so viele Notfälle die eine Pflegestelle suchen.
Inzwischen teilt sie sich ihr Übergangsheim mit einem Böckchen und einem weiteren Weibchen. Mit dem Böckchen wird gelegentlich auch gekuschelt, beim Futtern sitzen sie alle friedlich beisammen und dann versucht man sich durch das Erdreich zu buddeln. Daher sollte das neues Zuhause auch ausbruchsicher nach allen Seiten hin sein.

Weitere Informationen:
ARTGERECHT TIERSCHUTZ E.V.
Katrin Rose
Telefon 06103 2002780
www.artgerecht-tierschutz.com
Enton (m, kastriert)

Enton (m, kastriert)

Tierschutzverein Kelsterbach
Farbe: weiß-beige
Der Löwenkopf-Widder-Mix-Bock „Enton“ wurde am 13.06.12 geboren. Er ist bereits kastriert und geimpft.
Leider versteht sich Enton nicht mehr mit den restlichen 3 Kaninchen und deshalb haben sich seine Möhrchenspender schweren Herzens entschlossen, ein neues Zuhause für ihn zu suchen.
Enton ist sehr neugierig, mag aber keine unbekannten, laute Geräusche und hektische Bewegungen. Deshalb wäre ein Haushalt mit kleinen Kindern für ihn nicht geeignet. Er lässt sich ab und zu streicheln, mag es aber lieber, sich um seine Artgenossen zu kümmern. Sie werden liebevoll von ihm geputzt und beschützt.
Wir wünschen uns für Enton ein artgerechtes Zuhause bei einer netten Häsin.

Kontakt:
Anja Eckert
Tel.: 0174/3906524
Frekna (w)

Frekna (w)

ARTGERECHT TIERSCHUTZ E.V.
Rasse: Zwergschecke
Geschlecht: weiblich
Geboren: ca. 2013/2014
Farbe: weiß/thüringer
Haltung: Innen- wie Außenhaltung möglich
Gesundheit: Myxomatose und RHD geimpft.
Aufenthaltsort: Pflegestelle in 63303 Dreieich.
Frekna - das bedeutet Sommersprosse - ist eine lebensfrohe kleine Kaninchendame, die nun ein neues Zuhause sucht. Sie wurde bisher einzeln in einem kleinen Stall gehalten. Bei uns auf der Pflegestelle ist sie nun mit einem Böckchen und einem weiteren Weibchen zusammen und das funktioniert auch recht gut.
Mit dem Böckchen wird regelmäßig gekuschelt und mit dem Weibchen arrangiert man sich.
Die bildhübsche Dame ist recht forsch und neugierig, sitzt gerne erhöht und hat somit alles im Blick. Menschen sind ihr noch nicht ganz so geheuer, aber das kann sie noch lernen, wenn man sich mit ihr entsprechend beschäftigt.

Weitere Informationen:
ARTGERECHT TIERSCHUTZ E.V.
Katrin Rose
Telefon 06103 2002780
www.artgerecht-tierschutz.com
Frieda (w)

Frieda (w)

Tierschutz Kelsterbach
Farbe: wildfarben
Die Häsin Frieda wurde am 21.12.14 geboren. Sie ist eine der Peanuts, die zusammen mit ihrer Mutter Trude Blume und den Halbgeschwistern "Romeo & Julia" Ende Januar 2015 beim Tierschutzverein Kelsterbach abgegeben wurde.
Frieda ist vorwitzig und war in die Gruppe mit ihren Schwestern integriert. Wir wünschen uns viel Platz zum Rennen und Buddeln und artgerechte Fütterung. Die Vermittlung erfolgt bevorzugt in Außenhaltung und es sollte natürlich mindestens ein Partnertier vorhanden sein.

Kontakt:
Conny Mahler, Tel.: 0177/3786839
oder Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Frodo (m, kastriert) & Emely (w, kastriert)

Frodo (m, kastriert) & Emely (w, kastriert)

Tierheim Offenbach
Geboren ca. 2010
Frodo: wildfarben | Emely: beige
Frodo und Emely haben sich im Tierheim kennen und lieben gelernt, sie fressen zusammen und kuscheln den ganzen Tag miteinander. Um es kurz zu sagen: Sie sind unzertrennlich!
Beide sind sehr lieb, verschmust, zutraulich und verträglich.
Frodo und Emely haben chronischen Kaninchenschnupfen! Sie wünschen sich ein schönes gemeinsames neues Zuhause.

Tierschutzverein Offenbach e. V.
Am Wetterpark 1
63071 Offenbach (Main)
Tel.: (0 69) 85 81 79
Fax: (0 69) 85 70 93 61
www.tierschutzvereinoffenbach.de
Gizmo (m, kastriert) & Fleur (w)

Gizmo (m, kastriert) & Fleur (w)

Tierschutz Kelsterbach
Farbe: wildfarben (Gizmo) & weiß-schwarz (Fleur)
Kurz vor Weihnachten wurde eine 6er-Gruppe Kaninchen (alle sind ca. 2 – 4 Jahre alt) beim Tierschutzverein Kelsterbach abgegeben. Eine junge Frau hatte ihren Freund verlassen und ihre Kaninchen bei ihm zurückgelassen.
Es war eine sehr harmonische Gruppe, die aus dem kastrierten Widderböckchen „Gizmo“ und dem Häsinnen „Klara, Kamilla Karamell, Pünktchen, Toffifee & Fleur“ bestand.
Inzwischen sind nur noch Gizmo & Fleur übrig, die wir gerne zusammen vermitteln möchten. Die beiden sind sehr zutraulich und wir suchen nun nach einem artgerechten Zuhause in Außenhaltung.

Kontakt:
Anja Eckert
Tel.: 0174/3906524
Klopfer (m, kastriert)

Klopfer (m, kastriert)

Tierheim Gießen
Geburtsdatum: 2006 (!)
Farbe: braun
Klopfer wurde im Tierheim abgegeben. So hart dies klingen mag, Klopfer hat das vermutlich das Leben gerettet. Denn die letzten Jahre verbrachte das kleine Kaninchen völlig alleine in einem kleinen Käfig und vor allem: ohne jedwede tierärztliche Versorgung! Schon vor Monaten muss der tapfere Kaninchenmann eine schlimme Ohrenentzündung gehabt haben, die bei ihm, da sie nie behandelt wurde, eine Kopfschiefhaltung und viele Narben an den Öhrchen (vermutlich durch ständiges Kratzen) verursacht hat. Die Entzündung ist weg, aber die Folgen werden bleiben... Auch hatte Klopfer eine leichte Zahnfehlstellung - auch diese wurde nie korrigiert, sodass er kaum Nahrung aufnehmen konnte, stark abmagerte und sich schmerzhafte Haken an seinen Backenzähnen bildeten.
Im Tierheim musste er also sehr lange "das Bett" in der Quarantäne hüten und hat nun hier die Tierärztin viel häufiger gesehen als ihm lieb war...
Der nette Kanichenopa sucht nun dringend ein verantwortungsvolles Zuhause, gerne bei einer älteren Häsin. Es ist durchaus vorstellbar, dass eine erneute Korrektur der Zähne ausbleibt, das kann man aber noch nicht genau sagen. Klopfer fürchtet sich - so unglaublich es klingen mag - vor größeren Futterbrocken. Er hat gelernt, dass ihm beim Fressen die Zähne wehtun, daher sollte man seine Möhrchen und was sonst noch so auf den Teller kommt, raspeln bzw. kleinschneiden. Dann werden diese auch mit Genuss gemümmelt :-)

Tierheim Gießen
Vixröder Str. 16
35396 Gießen
0641-52251
Krümel (w)

Krümel (w)

Tierheim Darmstadt
Geboren 2009
Hallo – ich bin Krümel, ein ca. 5 Jahre altes Kaninchen. Ich bin ein ruhiges und zutrauliches Mädel - ein richtiges Seelchen! Ich habe es bisher nicht besonders gut gehabt und nun ist auch noch mein bisheriger Partner gestorben. Ich habe einen Anfall von EC gehabt - aber zum Glück ist dieser gut überstanden. Mein neuer Partner Fix hat mir dabei sehr geholfen und ich möchte nun immer bei ihm bleiben. Ich freue mich auf ein Frauchen oder Herrchen, welches uns Beiden ein gemeinsames gemütliches Zuhause gibt.


Kontaktdaten:
Tierheim und Tierschutzverein Darmstadt e. V.
Alter Griesheimer Weg 199
64293 Darmstadt

Telefon:
06151/891470

Fax:
06151/896174

Zusatzinformationen:
Öffnungszeiten / Tierbesichtigungen Mi, Fr, Sa von 14.00 - 17Uhr und
jeden ersten Sonntag im Monat Tag der offen Tür ab 13 Uhr .
Lili (w)

Lili (w)

ARTGERECHT TIERSCHUTZ E.V.
Rasse: Löwenkopf-Mix
Geschlecht: weiblich
Geboren: 2010
Farbe: japaner
Größe/Gewicht: ca. 3 kg
Haltung: Außenhaltung
Gesundheit: Myxomatose und RHD geimpft
Aufenthaltsort: Pflegestellen in 63071 Offenbach
Lili haben wir zusammen mit Mimi übernommen. Die beiden müssen nicht zwingend zusammenbleiben. Es wäre aber eine Option auch beide zu nehmen, wenn entsprechend Platz vorhanden ist.
Die Kaninchendame mit der lustigen Fellzeichnung ist neugierig.
Sie hat gleich mal alles unter die Lupe genommen und erkundet, als sie auf die Pflegestelle eingezogen ist.
Frischfutter ist sie gewohnt. Nun sucht sie ein neues ausbruchsicheres Zuhause, denn Löcher graben ist eines ihrer Hobbys.

Weitere Informationen:
ARTGERECHT TIERSCHUTZ E.V.
Katrin Rose
Telefon 06103 2002780
www.artgerecht-tierschutz.com
Mimi (w)

Mimi (w)

ARTGERECHT TIERSCHUTZ E.V.
Rasse: Löwenkopf-Mix
Geschlecht: weiblich
Geboren: 2010
Farbe: weiß / japaner
Größe/Gewicht: ca. 2 kg
Haltung: Außenhaltung
Gesundheit: Myxomatose und RHD geimpft
Aufenthaltsort: Pflegestellen in 63071 Offenbach
Mimi haben wir zusammen mit Lili übernommen. Die beiden müssen nicht zwingend zusammen bleiben. Es wäre aber eine Option auch beide zu nehmen, wenn entsprechend Platz vorhanden ist.
Die schöne Kaninchendame mit der tollen Fellzeichnung ist noch etwas vorsichtig und zurückhaltend. Sie schaut sich alles in Ruhe an und erkundet lieber mit Vorsicht alles Neue.
Frischfutter ist sie gewohnt. Das neue Zuhause, in dem auf jeden Fall schon ein weiterer Artgenosse auf sie warten sollte, müsste mindestens vier Quadratmeter groß sein. Je mehr Platz, desto besser.

Weitere Informationen:
ARTGERECHT TIERSCHUTZ E.V.
Katrin Rose
Telefon 06103 2002780
www.artgerecht-tierschutz.com
Nanni (w)

Nanni (w)

ARTGERECHT TIERSCHUTZ E.V.
Rasse: Zwergkaninchen
Geschlecht: weiblich
Geboren: 2014
Farbe: weiß mit braun
Haltung: Außenhaltung
Gesundheit: Myxomatose und RHD geimpft.
Aufenthaltsort: Pflegestelle in 63303 Dreieich.
Nanni sucht ein schönes Zuhause mit viel Freilauf, Platz zum Toben und Rennen, zum Schnuppern und Erkunden.
Die junge Kaninchendame hat leider eine Zahnfehlstellung und daher müssen ihre Zähne regelmäßig vom Tierarzt geschnitten werden. Nanni ist sehr tapfer und macht gut mit - daher ist das für sie kein Problem.
Wie man sich bei dem Namen schon denken kann - ja, es gibt/gab auch eine Hanni. Die beiden Schwestern haben sich "auseinandergelebt" und daher sucht nun jede für sich ihr Glück.

Weitere Informationen:
ARTGERECHT TIERSCHUTZ E.V.
Maria Runzer
Telefon 0172 6673846
www.artgerecht-tierschutz.com
Olaf (m, kastriert)

Olaf (m, kastriert)

Tierheim Dreieich e.V.
Geboren 2014
Innenhaltung
Farbe: weiß

Olaf und seine Freundin wurden wegen Allergie abgegeben, leider ist seine Partnerin vor zwei Wochen verstorben. Olaf trauert sehr. Im Tierheim gibt es derzeit keine Möglichkeit ihn anders zu vergesellschaften, denn andere Böckchen – egal ob kastriert oder nicht – findet er total doof. Bitte, wer hat ein Plätzchen für Olaf bei einer netten Kaninchendame – mit viel Platz zum Toben und Spielen.

Kontaktdaten:
Tierheim Dreieich e.V.
Im Haag 3
63303 Dreieich
06103-82788
Oscar (m, kastriert)

Oscar (m, kastriert)

ARTGERECHT TIERSCHUTZ E.V.
Rasse: Zwergwidder
Farbe: weiß mit rot
Geschlecht: männlich, kastriert (3. Juli 2015)
Geboren: ca. 2011/2012
Haltung: Außen- wie auch Innenhaltung möglich
Gesundheit: Myxo und RHD geimpft
Aufenthaltsort: Pflegestelle in 63303 Dreieich
Oscar haben wir zusammen mit einem weiteren Böckchen aus einer ganz schlechten Haltung übernommen. Ein kleiner Verschlag, kein Einstreu, schlechtes Futter und auch sonst keine Zuwendung. Durch den Stress und die schlechten Haltungsbedingungen hat er sich das Fell an seinen Hinterläufen (Innenseite) weggeleckt.
Jetzt soll sich das aber ändern, sein Fell wächst nach - man sieht, es geht ihm besser. Oscar frisst seiner Pflegemama schon aus der Hand, ab und an ist er noch etwas schreckhaft. Mit Geduld und Spucke wird er sicher bald ein ganz zutrauliches Kerlchen. Frischfutter frisst er gerne und es bekommt ihm auch sehr gut.
Wer möchte Oscar ein tolles Zuhause bieten, mit mindestens einem vorhandenen Artgenossen und Platz zum Toben und Rennen?

Weitere Informationen:
ARTGERECHT TIERSCHUTZ E.V.
Katrin Rose
Telefon 06103 2002780
www.artgerecht-tierschutz.com
Peppels (w) & Bambam (m, kastriert)

Peppels (w) & Bambam (m, kastriert)

Tierschutz Kelsterbach
Die Häsin "Peppels" (weiß mit schwarzer Zeichnung) und das kastrierte Böckchen "Bambam" (schwarz) sind ca. 5 Jahre alt.
Peppels & Bambam sind artgerechtes Futter und momentan Außenhaltung gewöhnt. Beide hängen sehr aneinander und deshalb sollen sie möglichst zusammen in ein artgerechtes Zuhause vermittelt werden.

Kontakt:
Tierschutzverein Kelsterbach
Anja Eckert
Tel.: 0174/3906524
http://www.tierschutz-kelsterbach.de/
Picasso (m, kastriert) & Cookie (w) & Molly (w)

Picasso (m, kastriert) & Cookie (w) & Molly (w)

Tierschutz Kelsterbach
Farbe: schwarz-weiß
Die Eltern dieser 3 Kaninchenbabys wurden im Feld eingefangen. Die Häsin war bereits tragend und hat am 17.03.15 "Picasso, Cookie & Molly" zur Welt gebracht. Inzwischen wurden die Kleinen von der Mutter getrennt und Picasso soll am 01.06.15 frühkastriert werden, damit er gleich wieder zu seinen Schwestern gesetzt werden kann.
Wir wünschen uns für die 3 Plüschnasen ein artgerechtes Zuhause bei mindestens einem vorhandenen Partnertier.

Kontakt: Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Pünktchen (w)

Pünktchen (w)

Tierschutz Kelsterbach
Farbe: schwarz-weiß
Die junge Riesenscheckenhäsin "Pünktchen" wurde Anfang Mai 2015 mit einem Strick um den Hals im Feld gefunden. Trotz allem ist die süße Plüschnase sehr zutraulich und lässt sich gerne streicheln.
Wir wünschen uns für Pünktchen ein artgerechtes Zuhause bei mindestens einem vorhandenen Partnertier.

Kontakt: Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Romeo (m, kastriert) & Julia (w)

Romeo (m, kastriert) & Julia (w)

Tierschutz Kelsterbach
Farbe: schwarz | wildfarben
Seit Ende Januar sitzen Romeo & Julia einer Pflegestelle des Tierschutzvereins Kelsterbach und suchen nach einem neuen, artgerechten Zuhause!
Die beiden wurden ca. Ende November 2014 geboren und Romeo wird in den nächsten Tagen "Frühkastriert", damit die beiden direkt wieder zusammengesetzt werden können.

Kontakt:
Conny Mahler, Tel.: 0177/3786839
oder Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Rosi (w) & Dodo (m, kastriert)

Rosi (w) & Dodo (m, kastriert)

Tierschutz Kelsterbach
Die Häsin "Rosi" (Löwenkopf-Mix, weiß-grau) wurde ca. 06/2013 geboren und das kastrierte Böckchen "Dodo" (Zwerg-Schecken-Mix) ca. 08/2013. Beide müssen noch geimpft werden.
Das Kaninchenpaar wurde von einer Familie abgegeben und leider hat das Verhalten der Kleinkinder darauf schließen lassen, wie die armen Tiere dort behandelt wurden. Sie waren auf ihrer Pflegestelle anfangs so panisch, dass noch nicht mal Fotos möglich waren. Langsam fassen sie aber wieder Vertrauen in die Menschen.
Beide sind Außenhaltung gewöhnt und sie sollen gemeinsam vermittelt werden. Aufgrund ihrer Erfahrung sollten aber keine Kleinkinder im Haushalt leben.

Kontakt:
Tierschutzverein Kelsterbach
Anja Eckert
Tel.: 0174/3906524
http://www.tierschutz-kelsterbach.de/
Simba (m, kastriert) & Nala (w)

Simba (m, kastriert) & Nala (w)

Tierschutz Kelsterbach
Das Kaninchenpaar Simba (Rex- oder Dalmatiner-Schecke) und Nala (Lohfarben) sucht gemeinsam nach einem neuen, artgerechten Zuhause. Simba ist ca. 2,5 Jahre alt und seine Partnerin Nala ist ca. 1 Jahr alt. Die beiden wurden regelmäßig geimpft und Simba ist ein Frühkastrat.

Kontakt: Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Trude Blume (w)

Trude Blume (w)

Tierschutz Kelsterbach
Farbe: weiß-braun
Die Häsin "Trude Blume" wird auf ca. 2 Jahre geschätzt. Sie hatte Ende letzten Jahres insgesamt 10 Babys (1 x 3 und 1 x 7) bekommen und wurde zusammen mit ihren Jungen Ende Januar beim Tierschutzverein Kelsterbach abgegeben.
Trude Blume hat all' ihre Babys liebevoll großgezogen, würde sich jetzt aber über ein artgerechtes Zuhause bei einem kastrierten Böckchen sehr freuen.

Kontakt:
Conny Mahler, Tel.: 0177/3786839
oder Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524

Top

Nordrhein-Westfalen

*NOTFALL* 13 Kaninchen auf einen Streich!

*NOTFALL* 13 Kaninchen auf einen Streich!

Tierheim Paderborn | Tierschutzverein
Am 06.02.13 haben wir 13 Kaninchen auf ein Mal aufnehmen müssen. Der Besitzer ließ die recht kleinen Zwergkaninchen munter auf seinem Grundstück rumlaufen und wunderte sich, dass sie sich auch eben so munter vermehrten! Nun sollten sie aber weg!
Wir suchen nun dringend Stellen für die kleinen – zum größten Teil recht jungen – Kaninchen. Auch Pflegestellen wären willkommen, da wir davon ausgehen müssen, dass noch einige Weibchen tragend sein könnten. Denn unser Bestand an Kaninchen ist mit diesen 13 auf über 20 gestiegen!

Bei Interesse bitte direkt im Tierheim melden.
Tel.: 05254-12355 (von 15 - 18 Uhr, sonst bitte auf den AB sprechen)

Top

Rheinland-Pfalz

Barney (m,kastriert) und Mashall (m,kastriert)

Barney (m,kastriert) und Mashall (m,kastriert)

Tierschutzverein Donnersbergkreis e.V.
Geboren ca. 2011
Hallo wir sind Barney und Mashall,

wir sind zwei kastrierte Böckchen und leben derzeit im Tierheim Kirchheimbolanden. Dort gefällt es uns auch ganz gut, denn wir dürfen in einem ganz eigenen Zimmer wohnen. Wir machen dort viele Luftsprünge, toben, ruhen, kuscheln und mümmeln was das Zeug hält. Leider ist unser Zimmer eigentlich für die Katzen vorgesehen und sobald jetzt im Frühjahr wieder viele Katzen ins Tierheim kommen, müssen wir das Zimmer wieder räumen... Und zu den anderen Kaninchen dürfen wir leider auch nicht, da Marshall chronischen Schnupfen hat. Marshalls obere Atemwege sind chronisch gereizt, sonst sind wir fit und mit unseren ca. drei Jahren auch noch richtig jung. Unsere Pfleger, sagen wir seinen richtig süß, neugierig und aufgeschlossen ;-) . Wir suchen also dringend eine Pflege- oder Endstelle.

Wenn ihr uns kennenlernen wollt, dann kommt uns doch besuchen.

Hier warten wir auf ein neues zu Hause:


Tierschutzverein Donnersbergkreis e.V.
Am Greinerweg 1
67292 Kirchheimbolanden
Tel.: 06352 740033
Herta(w)

Herta(w)

Tierheim Zweibrücken
Geboren ca. 2009
Fabre: wildfarben
Hertha ist schon länger bei uns und sitzt derzeit mit 2 Blauen Wienern zusammen. Sie ist verträglich und würde auch im neuen Zuhause gerne Gesellschaft von größeren Kaninchen haben. Selbstverständlich kann sie auch in der 3 Gruppe adoptiert werden.

Hertha lebt bei uns in Außenhaltung.

Kontakt:
Tierheim Zweibrücken
Tel.: 06332/76460
oder email:
Pascha (m,kastriert)

Pascha (m,kastriert)

Tierschutzverein Koblenz u. U. e.V.
Geboren ca. ende 2012
Pascha wurde am 11.03.2014 von uns kastriert. Abgegeben wurde er wohl wegen Überforderung.
Am Anfang war er sehr schreckhaft dies hat sich mitlerweile etwas gelegt. Er ist eine kleine Fressmaschiene :) und sehr lebenslustig, er kommt mit der jetztigen Schräghaltung gut klar.

Tierschutzverein Koblenz u. U. e.V.
In der Höll 1
56073 Koblenz


Fax.: 0261 - 4063838

Top

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 28.07.2015 um 21:37.